Cold Clean – Trockeneis-Strahlverfahren

Als erstes Dienstleistungsunternehmen in Europa hat die INREI Industriereinigung und Service GmbH das aus den USA stammende Verfahren des Trockeneis-Strahlens in Deutschland vorgestellt.

Das firmencold-clean-symboleigene COLD CLEAN Verfahren ist eine Methode zum rückstandsfreien Reinigen von Oberflächen. Durch den Einsatz von Trockeneis-Pellets als Reinigungsmedium entfällt die Entsorgung der herkömmlichen Strahl- und Reinigungsmittel, da sich die aus CO2 bestehenden Trockeneis-Pellets beim Auftreffen auf das zu strahlende Objekt verflüchtigen. Dies wirkt sich einerseits kostensenkend und andererseits umweltschonend auf die Arbeit aus. Außerdem ist es hierdurch möglich alle zu reinigenden Teile auch im eingebauten Zustand zu strahlen.

Durch die schonende Behandlung der Oberfläche kommt es beim COLD CLEAN Trockeneis-Strahlverfahren nicht zu einem Materialabtrag oder einer Veränderung der Oberflächenstruktur, da das verwendete Trockeneis keine abrasive Wirkung hat. So kann nicht nur die Lebensdauer der Anlagen verlängert werden, sondern auch die Betriebskosten gesenkt und die Gesamtanlageneffektivität (GAE) gesteigert werden.

Beim COLD CLEAN Verfahren werden die Trockeneis-Pellets mit einem Luftdruck von bis zu
10 bar, je nach Anforderung, auf die zu reinigenden Teile aufgebracht. Folgende Effekte können so zur Reinigung genutzt werden:

Thermischer Effekt – durch den Kälteschock tritt eine Unterkühlung und Versprödung des Belags/Zunders auf, wodurch sich Rissbildungen im Belag bilden, sodass dieser dann Stück für Stück abplatzt.

Mechanischer Effekt – durch die Rissbildung und Versprödung kann das Trockeneis-Pellet die Verschmutzung unterwandern. Im Moment des Auftreffen des Strahlmaterials auf die Oberfläche sublimieren die Pellets unter ca. 700 bis 1000-facher Volumenvergrößerung und sprengen so die Verunreinigung vollends ab.

Trockeneis1 (1)

Mit dem Trockeneis-Strahlverfahren COLD CLEAN bietet Ihnen die INREI Industriereinigung und Service GmbH ein umweltfreundliches und kostengünstiges Reinigungssystem an, welches sich vor allem zum Entfernen von Rostschutzanstrichen, Lacken, Farben, Harzen, Klebstoffen, Ölen, Fetten, Schmieren und Bitumen bewährt hat.

Die Arbeiten hierzu können in einer stationären Strahlhalle auf unserem Firmengelände oder auf dem Firmengelände des Kunden durchgeführt werden. Die Aufstellung von Strahlzelten ist hierzu nicht nötig.

Das COLD CLEAN Verfahren hat sich unter anderem in diesen Bereichen schon ausgezeichnet bewährt:

  • Automobil- und Schiffsbauindustrie
  • Chemie Industrie
  • Druck- und Druckmaschinenindustrie
  • Elektronikindustrie
  • Energiewirtschaft
  • Flugzeugwerften
  • Formenreinigung in der PU-Schaum, Kautschuk-, Gummi- und Kunststoff verarbeitenden Industrie
  • Gießereien
  • Kerntechnische Anlagen (Dekontamination)
  • Lebensmittelindustrie
  • Papierindustrie

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne für eine kostenlose und unverbindliche Beratung oder Angebotserstellung.